Deutschland-Cup 2019

Vom 04.01.-06.01.2019 spielten 16 Landesauswahlmannschaften um den Deutschland-Cup in und um Sindelfingen.

Das Team vom HVMV (11 Spielerinnen Jahrgang 2003 und 4 Spielerinnen Jahrgang 2004) machte sich am Donnerstag, 03.01.2019 auf den Weg nach Württemberg.

Am Freitag standen die 3 Vorrundenspiele auf dem Programm. Wir starteten nicht gut in das Turnier und mussten uns unnötig gegen die Landesauswahl Hamburg 16:18 geschlagen geben. Gegen den späteren Finalisten Westfalen konnten wir die Anfangsphase 6:6 ausgeglichen gestalten, verlieren am Ende ein wenig zu hoch mit 16:26. Gegen Brandenburg folgte eine 13:18 Niederlage. Leider konnten wir am 1. Turniertag nicht das wahre Leistungsvermögen abrufen. Es folgte am Samstag das Platzierungsspiel gegen Thüringen, die uns körperlich sehr überlegen waren. Wir stellten eine gute 3:2:1 Abwehr, aus der wir viele schnelle Tore aus der 1. und 2. Welle erzielten. In den letzten 5 Minuten (25:20) hatten wir Schwierigkeiten mit der Manndeckung von Thüringen und erlaubten ihnen eine Ergebniskosmetik 27:25.

Am Sonntag im Spiel um Platz 13 spielten wir gegen Mittelrhein. In der 1. Halbzeit zeigten wir eine sehr konzentrierte Leistung im Angriff und Abwehr (17:7). Nach dem Seitenwechsel haben alle Spielerinnen längere Einsatzzeiten erhalten und das Spiel wurde mit 24:20 gewonnen.

Auch wenn die Endplatzierung nicht ganz unseren Erwartungen entsprach, war das Turnier ein tolles Erlebnis für die Mannschaft, sich mit den “Besten Mädchen aus Deutschland zu messen”.

Die Zeit (2,5 Jahre) in der Landesauswahl ist für den Jahrgang 2003 weiblich vorbei. Ihr ward ein tolles Team.

Wir wünschen allen Mädchen weiterhin viel Erfolg in den Vereinsmannschaften, aber vor allem in der weiteren individuellen Entwicklung.

 

HVMV: Pauline Engfer, Christin Jonassen (Stavenhagener SV), Jannika Mai, Lea Dethloff (Rostocker HC), Emilia Theiß, Rike Karschunke, Madeleine Ockert, Hanna Schulz, Indira Siemitkowski, Monja Kix, Emely Bull (SV Grün Weiß Schwerin), Nele Blödow, Emma Seiler, Emilia Pfoht (SV Fortuna 50 Neubrandenburg), Leonie Büchert (SV Eintracht Rostock)

Dirk Gill und Grit Powierski (Landesauswahltrainer/in)