Was Vereine wissen sollten

Infobroschüre gibt Antworten zu Vielzahl von rechtlichen Fragen

Rund 150 Fragen zum Vereinsrecht beantwortet eine ganz neue “Informationsbroschüre für eingetragene Vereine”. Sie entstand in Zusammenarbeit des Justizministeriums von Mecklenburg-Vorpommern, der Ehrenamtsstiftung des Landes sowie der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Güstrow. Sie dürfte gelegentlich auch Sportvereinen eine Hilfe sein. Den Anstoß zu diesem erstmals zusammengestellten Leitfaden hatten Teilnehmer der Reihe “Justizforum für Vereine” gegeben, die 2019 von Ministerium und Ehrenamtsstiftung ins Leben gerufen worden war. Mehr als 400 Gäste hatten sich an den Justizforen beteiligt.

Von der Gründung eines Vereins über dessen ehrenamtliche Führung bis zur Mitwirkung seiner Mitglieder gibt es eine Vielzahl von Tipps verständlich erklärt, wie Justizministerin Katy Hoffmeister betont. Sie gelten einheitlich im ganzen Land, in dem rund 12000 Vereine bestehen.

Die Broschüre kann im Justizministerium bestellt werden, liegt in der Ehrenamtsstiftung und der Fachhochschule aus oder kann kostenlos von deren Internetseiten heruntergeladen werden. Rüdiger Rump