HVMV

Handballverband Mecklenburg/Vorpommern e.V.

So machen wir das! Gute Beispiele und Nachahmenswertes aus dem Handball-Land M-V

Okt 24, 2016

Der Handballverband Mecklenburg/Vorpommern legt großen Wert auf die Fortbildung der Übungsleiter. Nur gut ausgebildete Trainer können moderne und zielführende Trainings durchführen und die Mannschaften und Spieler weiter entwickeln.
Deshalb fand vom 21. – 22. Oktober 2016 ein Workshop in der Sportschule Güstrow statt. Im Rahmen dieser Fortbildungsmaßnahme konnten zusätzlich die C- und B-Lizenzen verlängert werden. Der Handballverband konnte zwei externe Referenten gewinnen: Zum Einen war Klaus Feldmann eingeladen. Er betreibt eine Handball-Akademie und führt seit Jahren erfolgreich Handball-Camps und auch Workshops durch. Er war bereits zum vierten Mal bei dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung dabei. Der zweite Referent, Sebastian Wild, kommt aus dem Basketballbereich. Er war viele Jahre in den Vereinigten Staaten als Trainer unterwegs und hat hier in Deutschland erfolgreich Basketballmannschaften trainiert.
Los ging es jedoch mit dem Handballfachmann Klaus Feldmann. In einem theoretischen Teil vermittelte er überaus motivierend die Schwerpunkte Spielfähigkeit, Technik und Wahrnehmung. Dann ging es ab in die Sporthalle. Dort präsentierte er sehr anschauliche Übungseinheiten, wo er unter Anderem die Grundprinzipien durch Kleine Spiele vermittelte. Als Demo-Mannschaft war die Landesauswahl 2002 männlich dabei. Abends gab es dann einen intensiven Erfahrungsaustausch.
Am nächsten Tag ging es gleich in der Sporthalle mit dem Thema: „Techniktraining in drei Stufen“ weiter. Danach kam der Basketballtrainer Sebastian Wild. Er vermittelte sehr anschaulich Grundprinzipien seiner Trainingsarbeit und zeigte ebenfalls mit unserer Landesauswahl Trainingsmöglichkeiten, wie sie im Basketballbereich praktiziert werden.
Festzuhalten bleibt: Es war ein weiterführender  und inhaltlich überaus interessanter Workshop. Unsere Trainer wurden in die Lage versetzt, mit neuen Trainingsinhalten und neuen Motivationselementen ihr Training zielorientiert anzupassen.
So machen wir das in MV und das ist nachahmenswert.
Bilder vom workshop hier