HVMV

Handballverband Mecklenburg/Vorpommern e.V.

Wissen macht Spaß – Nachwuchsschiedrichter Lehrgang in MV Nord/West

Okt 6, 2022

Vom 17. bis 19.06.2022 fand einer von zwei Nachwuchsschiedsrichter-Lehrgängen der Bezirkshandballverbände Mecklenburg Nord und West statt. Insgesamt über 130 Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren verbrachten an den beiden Wochenenden ereignisreiche Tage.

Die Anfänger lernten in diesem Rahmen die Grundlagen des Pfeifens, während die fortgeschrittenen Nachwuchsschiedsrichter die Möglichkeit hatten, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweiterten. Neben viel Theorie durfte die Praxis aber natürlich auch nicht fehlen. Der Spaß kam also ebenfalls nicht zu kurz. Am Samstagabend gab es dafür ein großes Handballturnier unter den Nachwuchsschiedsrichtern, bei dem alle Teilnehmer ihre handballerischen Künste unter Beweis stellen konnten. Zugleich hatten sie aber auch die Chance, ihr in der Theorie Gelerntes in der Praxis zu zeigen, da sämtliche Partien von den Jugendlichen geleitet wurden – sogar mit Kampfgericht.

Aber wie heißt es so schön? Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Denn bevor das alles angewendet werden konnte, musste das nötige Wissen natürlich erst erworben werden. Die Anfänger beschäftigten sich dabei mit den Grundlagen des Pfeifens und  Einheiten wie Körpersprache und Kommunikation, um die Handballregeln zu verinnerlichen und umstrittene Szenen sicher zu lösen. Die Fortgeschrittenen wiederum haben diese Grundausbildung schon hinter sich – nun stand die Fortbildung an. Dort ging es auch heiß her. Von der Wiederholung der Grundlagen über die Vertiefung des Regelwissens bis hin zum Ausbau von Softskills wie Pädagogik war alles dabei. Zudem lernten sie, mit Stresssituationen umzugehen, da im Spiel ein großer Druck auf den Schiedsrichtern liegt. Den sollen sie in der Zukunft beherrschen und kontrollieren können.

Ganz abgeschlossen war die Aus- bzw. Fortbildung nach dem Wochenende jedoch nicht. Alle Teilnehmer absolvierten online noch einen Regeltest und die Anfänger konnten bei einem Turnier pfeifen, wo sie Unterstützung von Coaches bekamen und ihr Gelerntes in der Praxis zeigen konnten.

Die Lehrgangsleitung zeigte sich nach den beiden Wochenenden sehr zufrieden mit den Workshops. „Es ist toll zu sehen, mit wie viel Begeisterung und Freude die Jugendlichen an den Wochenenden in und zwischen den Einheiten dabei waren. Denn am Ende steht auch bei diesem durchaus herausfordernden Hobby natürlich der Spaß an allererster Stelle und das wollen wir auf den Lehrgängen auch vermitteln“ betont Jann Skroblien, Nachwuchsschiedsrichterkoordinator im BHV-West.
Auch von den Teilnehmern gab es nur positives Feedback.

Text: Emil , 14 Jahre, Lehrgangsteilnehmer