Neu formierte Landesauswahl w2005: Drei Spielerinnen stellen sich vor

Am letzten Wochenende traf sich zum ersten Mal die neue Landesauswahlmannschaft des HVMV in der Sportschule Güstrow. Ab sofort stehen für die Drei Mädels weitere Handballtermine im Kalender. Sie haben in den vorausgegangenen Sichtungen überzeugt, sodass sie von den Verantwortlichen in den Kader berufen wurden. Exemplarisch werden hier drei Spielerinnen kurz vorgestellt: Clara Rohatzsch, Vivien Haasmann und Jette Borgwardt.

Es gibt einige Parallelen bei den Mädels: Sie kommen aus Handballfamilien. Ihnen wurde so zu sagen unser Sport mit in die Wiege gelegt. Alle Drei spielen Handball, weil es großen Spaß macht und es eine Sportart mit „Action“ ist. Und Eins haben diese Auswahlspielerinnen auch noch gemeinsam: Sie freuen sich riesig, dass sie in die Auswahl berufen wurden. Sie werden alles geben, um sich dort weiter zu entwickeln.

HVMV:“ Stellt Euch doch bitte kurz vor.“

Clara: „ ich spiele seit meinem sechsten Lebensjahr Handball. Ich bin bei Grün-Weiß Schwerin „groß“ geworden und spiele immer noch dort. Zur kommenden Saison wechsel ich auf das dortige Sportgymnasium. Training habe ich fast jeden Tag.“

Vivien:“ Ich habe schon mit vier Jahren die ersten Schritte im Handball machen dürfen. Ich habe in Altentreptow Handball spielen gelernt. Seit meinem Schulwechsel auf das Sportgymnasium in Neubrandenburg spiele ich für Fortuna 50 Neubrandenburg. Ich trainiere fast täglich.“

Jette:“ Genau wie Vivien habe ich mit vier Jahren angefangen Handball zu spielen. Ich spielte bis zum letzten Jahr in Schwaan. Durch meinen Wechsel auf das Sportgymnasium in Rostock spiele ich seit 2017 beim Rostocker Handball Club. Auch ich habe rund sieben Trainingseinheiten pro Woche.“

HVMV: „Welche Wünsche und Ziele habt ihr für Eure weitere Karriere?“

Clara:“ Ich wünsche mir, dass ich von Verletzungen verschont bleibe. Mein Ziel ist es, einmal in der 1. Bundesliga zu spielen.“

Vivien:“ Auch mein ganz großer Wunsch ist es, gesund zu bleiben. Mein Ziel ist es, bei der DHB Sichtung in Kienbaum erfolgreich dabei zu sein.“

Jette:“ Ich möchte in der Landesauswahl richtig durchstarten. Mein großes Ziel ist es, einmal in der Juniorennationalmannschaft zu spielen.“

HVMV: “Eine Frage noch an Euch Drei: Habt ihre denn noch Hobby`s neben dem Handball?“

Clara:“ Neben dem Handball bin ich noch in der Leichtathletik unterwegs. Ich bin in meiner Altersklasse Landesmeisterin im Speerwerfen“.

Vivien:“ Ich bin mit dem Handball und der Schule voll ausgelastet. Da hab ich keine Zeit für weitere Aktivitäten“.

Jette:“ Ich konzentriere mich voll auf den Handball. Ich habe zwar früher mal Badminton gespielt. Aber bei meinen Zielen gibt es da nur Zeit für die beste Sportart der Welt.“

HVMV: „Vielen Dank für das Gespräch. Wir wünschen Euch und der gesamten Mannschaft einen guten und erfolgreichen Weg.“

Das Gespräch führte Johannes Weber mit Unterstützung der Auswahltrainerin Grit Powierski.