Neuer Medienverantwortlicher

Der HVMV hat einen neuen Medienverantwortlichen.

Wie von der Präsidiumssitzung kurz berichtet, wurde Rüdiger Rump einstimmig berufen.

Der gebürtige Ludwigsluster, Jahrgang 1952, kam über den Schulsport in der fünften Klasse zum Handball. Schon als Jugendlicher war er nicht nur Aktiver, sondern auch kurze Zeit Übungsleiter, schrieb seine ersten Handballberichte für die Zeitung, begann als Schiedsrichter, betätigte sich im Kreis- und später im Bezirksfachausschuss in der Öffentlichkeitsarbeit. Nach seiner Lehre zum Schriftsetzer und 18 Monaten Grundwehrdienst wechselte Rüdiger Rump in die Redaktion der Schweriner Volkszeitung, arbeitete insgesamt rund 40 Jahre in Lokalredaktionen, als Sportreporter, in der Landwirtschafts- und der Wirtschaftsabteilung sowie als Chef vom Dienst, erwarb dazwischen ein Diplom und ging Ende 2017 mit 65 Jahren in den Ruhestand.

Nach dem Umzug von Ludwigslust nach Schwerin 1981 ist er Mitglied bei Aufbau/Hydraulik bzw. Aufbau/Chemie geworden, den Vorgängern des heutigen SV Grün-Weiß Schwerin, dem er bis heute angehört. Er ist seit 45 Jahren verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn sowie zwei Enkel. Als Handballschiedsrichter gelang ihm der Aufstieg in die DDR-Liga bzw. 2. Bundesliga, war danach noch einige Jahre Schiedsrichterbeobachter.

Nun freut er sich als Medienverantwortlicher auch auf Beiträge aus den Vereinen oder einfach nur Anregungen für Berichte, ob über Aktivitäten, Mannschaften, Ehrenamtliche oder Spieler (medienverantwortlicher@hvmv.de).